Gemeinschaftspraxis
Depressionen
Bipolare Störungen
Selbstwertprobleme
Panikattacken
Agoraphobie
Soziale Ängste
Phobien
Sorgen und Angst
Zwangsstörung
Krankheitsängste
Traumabewältigung
Psychosomatik
Schmerzen
Essstörungen
Schlafstörungen
Alkoholprobleme
Psychosen
Materialien
Infos für Ärzte
     
 

Sorgen und Angst

  • Waren Sie in den vergangenen 6 Monaten (oder länger) oftmals übermäßig ängstlich und besorgt über viele verschiedene Dinge des täglichen Lebens wie z.B. Ihre finanzielle Situation, Ihre Arbeit, Familie oder Ihre Freunde?

  • Beschäftigten Sie diese Sorgen die meiste Zeit?

  • Fühlten Sie sich unruhig, aufgeregt und ständig “auf dem Sprung”?

  • Fühlten Sie sich angespannt?

  • Fühlten Sie sich müde, matt oder leicht erschöpfbar?

  • Hatten Sie Probleme, sich zu konzentrieren oder fühlten Sie sich ganz leer im Kopf?

  • Fühlten Sie sich oftmals reizbar?

  • Hatten Sie Schwierigkeiten zu schlafen (Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten, frühmorgendliches Erwachen oder übermäßiges Schlafen)?

Die oben genannten Symptome sind typische Symptome einer generalisierten Angststörung. Sorgen, Angst und Anspannung können auch bei zahlreichen anderen psychischen Erkrankungen auftreten. Sie gehören aber auch zum normalen Erleben und sind nur manchmal Symptome einer psychischen Erkrankung.
In einem Gespräch mit einem Psychotherapeuten oder Arzt kann geklärt werden, ob eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt.

Generalisierte Angststörung, Sorgen, Angst und Anspannung können sehr wirksam mittels kognitiver Verhaltenstherapie behandelt werden.

 

 

Generalisierte Angststörung

 

Die Angst ist generalisiert und anhaltend. Sie ist nicht auf bestimmte Umgebungsbedingungen beschränkt, oder auch nur besonders betont in solchen Situationen, sie ist vielmehr "frei flottierend". Die wesentlichen Symptome sind variabel, Beschwerden wie ständige Nervosität, Zittern, Muskelspannung, Schwitzen, Benommenheit, Herzklopfen, Schwindelgefühle oder Oberbauchbeschwerden gehören zu diesem Bild. Häufig wird die Befürchtung geäußert, der Patient selbst oder ein Angehöriger könnten demnächst erkranken oder einen Unfall haben.

 

 

Links

 

1: Generalisierte Angststörung Störungsbild

2: Generalisierte Angststörung Diagnostik

3: Generalisierte Angststörung Therapie